Bakteriologie

Lehre vom Bau und der Lebensweise der Bakterien. Bakterien sind mikroskopisch kleine, einzellige Lebewesen (Größe: 0,1 – 700 µm), die eine Zellstruktur besitzen. Die zum Leben erforderliche Energie gewinnen sie durch einen eigenen Stoffwechsel, d.h. sie versorgen sich selbst und produzieren in ihrer Zelle selbst, was sie zum Leben benötigen. Sie weisen unterschiedliche Formen, von Kugel-Gebilden über verzweigte Fäden oder Stäbchen bis zu zylinderförmigen Gebilden, auf.

zurück zur: Enzyklopädie Wasser