Kalk- und Korrosionsschutz

Aquabion – der umweltfreundliche, nachhaltige Kalk- und Korrosionsschutz.

Schützt zuverlässig Wasserleitungen, Warmwasserspeicher, Plattenwärmetauscher, Haushaltsgeräte, Armaturen, aber auch industrielle Produktionsanlagen vor Kalk und Korrosion ohne Einsatz von Salz oder chemischen Dosiermitteln. Kein Stromverbrauch, es entsteht kein belastetes Abwasser und es wird kein wertvolles Trinkwasser für regelmäßige Ionenaustauscherrückspülungen verbraucht.

⇒ Kontaktformular

Das Problem – Kalk und Korrosion

Kalkablagerungen und Korrosion in Rohren kann Rohrbrüche und Druckverluste verursachen. Die notwendige Wartung und Reinigung von Wärmetauschern, Pumpen oder Produktionsanlagen verursacht hohen Zeitaufwand und Mehrkosten, im Extremfall ist eine Neuanschaffung notwendig. Weiters kommt es zu erhöhten Energiekosten z.B. für Warmwasseraufbereitung oder Pumpleistung.

Dazu kommen oftmals Korrosions- und Hygieneprobleme im Leitungsbestand und den angeschlossenen Peripheriegeräten. Der Einsatz von herkömmlichen Entkalkungsanlagen (Ionentauscher) und chemischen Dosieranlagen zur Lösung dieser Probleme ist kosten- und wartungsintensiv, sowie umweltschädlich.

(Abb.: Zwei  fast vollständig durch Rost ersetzte Sanitärrohre.)

Korrosionsschutz – ohne Chemie

Opferanoden am Ruder und  an der Schiffsschraube eines Fischtrawlers

Die Opferanodentechnologie wird in der Schifffahrt seit über 100 Jahren erfolgreich eingesetzt. Sie werden auch als Korrosionsschutz  für Windparks in Nord- und Ostsee eingesetzt.

Das unedlere Metall Zink oxidiert (korrodiert) und opfert sich zu Gunsten der Rohrleitung (Kathode) auf. Es bildet sich eine dünne Zinkkarbonatschicht an der  Rohrinnenwand aus, die nun als kathodischer Korrosionsschutz dient.
Die Wirkung des AQUABION® basiert auf dem Elektrogalvanischen Prinzip. In einem stabilen Messing Gehäuse ist eine Zinkopferanode eingebaut. Bei Wasserdurchfluß bildet sich ein Galvanisches Element. Die erzeugte Zellspannung liegt bei ca. 0,7 – 1,0 V  DC.

Die Opferanodentechnologie wird in der Schifffahrt seit über 100 Jahren erfolgreich eingesetzt. Sie werden auch als Korrosionsschutz  für Windparks in Nord- und Ostsee eingesetzt.

Kalkschutz – ohne Salzeinsatz


Sie möchten Kalkablagerungen bzw. Korrosion vermeiden? Sie suchen nach einem umweltfreundlichen und preiswerten Schutz für Ihre Rohrleitungen? Sie wünschen sich, dass Ihr Trinkwasser mit gutem Geschmack und allen gesunden Mineralien aus der Leitung kommt?  Dann ist AQUABION die Lösung für Sie. Basierend auf unserer patentierten Zinkopferanodentechnologie wird AQUABION von mittlerweile mehr als 200.000 Anwendern in ganz Europa eingesetzt.

Umweltfreundlich heißt:

Durchschnittlich wird pro EFH 100 kg Salz in das Abwasser abgegeben, im Mehrfamilienhäusern ca. 50 kg pro Wohnung und das alles jedes Jahr . Da kommen schnell Tausenden von Tonnen Salz zusammen, die in unser sensibles Ökosystem abgegeben werden. Mit unserem Produkt wird das vermieden!
Lesen Sie hier, was das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zu den Risiken und Nachteile von Ionenaustauschern  (PDF) schreibt.

Die innovative Technik des AQUABION

Die technische Lösung – AQUABION®

Die moderne, umweltfreundliche Wasserbehandlung –  ohne Stromanschluss, ohne laufende Wartung, ohne Chemikalien.

Mit der zertifizierten und vielfach erprobten Technologie nach dem galvanischen Wirkungsprinzip gehören Kalkprobleme und Korrosion/Rost der Vergangenheit an.

+ Schutz von Rohrleitungen, Wärmetauschern, Pumpen, Walzen, etc
+ ohne Einsatz von Chemie, Salz, Magneten, Strom oder dubiosen Inhaltstoffen
+ erhöht die Durchflussleistung
+ stoppt Innenkorrosion innerhalb weniger Wochen
+ wartungsfrei
+ die Härte im Wasser wird nicht reduziert!

Schnelle und einfache Montage des AQUABION

Der AQUABION wird in der Kaltwasserhauptleitung nach der Wasseruhr und einer eventuell vorhandenen Filteranlage installiert.

  • Der Einbau erfolgt durch einen Fachinstallateur
  • Einbauzeit rund 1-2 Stunden
  • danach sofort betriebsbereit

Zusätzlich kann ein kleiner AQUABION bei vorhandenem Pufferwasserspeicher zwischen Zirkulationspumpe und Pufferwasserspeicher installiert werden. Hierdurch wird ein Verkalken des Speichers verhindert und viel Energie eingespart, da 1mm Kalkschicht zu einem erhöhtem Energieverbrauch von ca. 15% führt, d.h. Amortisation in einem Jahr.

 Nach 5-7 Jahren erfolgt der Austausch des Gerätes zum halben Gerätepreis (gegen Rückgabe des Altgerätes, welche zu 100% recycelt wird).

So funktioniert der AQUABION

Die Funktionsweise des AQUABION® basiert auf dem galvanischen Wirkprinzip in Verbindung mit einer Zinkopferanode. Durch die Ausbildung eines galvanischen Elementes werden Zinkionen im AQUABION® freigesetzt, die mit gelöstem Kohlendioxid im Umlaufwasser sogenannte Impfkristalle bilden. Kalk lagert sich an diesen an, wodurch deutlich größere Kalkkristalle entstehen.


So werden Kalzite, welche verantwortlich für Kalkrückstände in Rohrleitungen sind, in Aragonite umgewandelt. Die Größe und nadelförmige Struktur der Aragonite bewirken, dass der Kalk anhaftungsneutral wird und bereits bestehende Kalkablagerungen und Rost langsam abgetragen werden. Zusätzlich wird eine passivierende Schutzschicht an der Rohrinnenseite ausgebildet, welche die Korrosion nachhaltig verhindert.

Bei Trinkwasserqualität ist von einer durchschnittlichen Lebensdauer von 5-7 Jahren auszugehen, abhängig von der Wasserqualität (pH-Wert, Härte, etc.) und der Durchflussmenge.  Das Austauschgerät erhält man mit 50% Preisnachlass bei Rückgabe des Altgerätes an HeWu-Tec, welches vollständig recycelt werden kann.

Unser Produktprogramm

reicht für die Installation von DN 15 bis zu DN 250. Das bedeutet, wir können Ihre Rohrleitungen und Warmwasserspeicher  in einem Einfamilienhaus vor Kalk- und Korrosion schützen bis hin zu Installationen im industriellen Bereich mit Durchflüssen von bis zu 330m3/h.

Wir beraten Sie gern.

Schreiben Sie uns eine Mail: office@hewu-tec.de